Brauchtum – Schießsport – Heimatpflege




Böllerschießen

Das Böllerschießen hat eine lange Tradition, dieser Brauch wird seit dem ausgehendem Mittelalter gepflegt. In unseren Breiten weniger als in der „Böllerhochburg“ Bayern. Aber auch bei uns wird dieser alte Brauch gepflegt und es kommen auch hin und wieder neue Vereine dazu dieses verantwortungsvolle Schießen zu betreiben. Grade zu besonderen Anlässen ist ein Böllerschießen Ausdruck eines hohen Stellenwertes.

Das Schießen mit Böllern unterliegt dem Sprengstoffrecht, es erfordert eine gute Ausbildung und hohe Zuverlässigkeit an Verein und Schütze. Daher gelten hier hohe Ansprüche für Böllerschützen, unter anderem ein Fachkundelehrgang und eine Unbedenklichkeitsbescheinigung der Behörde.